2017

Rekordmesse schließt mit ausgezeichnetem Ergebnis: Rund
165.000 Fachbesucher aus 198 Ländern

Export und Innovationen als Wachstumstreiber für die weltweite Ernährungswirtschaft

Die 34. Anuga war für viele Aussteller die beste Messe seit langem. Mehr als 7.400 Unternehmen aus 107 Ländern, ein neuer Rekord, präsentierten fünf Tage lang Produkte aus aller Welt und aller Kategorien. Rund 165.000 Fachbesucher aus 198 Ländern nutzten dieses einzigartige Angebot für Sourcing, Information und Order auf Top-Niveau. "Die Anuga ist die weltweit führende Businessplattform für die internationale Ernährungswirtschaft", so Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse, zum Ende der Veranstaltung. "Die Messe bringt das globale Angebot und Nachfrage punktgenau zusammen. Mit ihrem klaren Konzept und ihrer Fokussierung auf die relevanten Themen ist sie für Kunden aus dem In- und Ausland ein zuverlässiger Marktplatz für die globale Foodwelt." Neben der hohen Internationalität, die das Bild der Messe an allen Tagen prägte, war die Qualität der Besucher erneut überragend. So wurden die Geschäftsführer und Top-Einkäufer der weltweit führenden Handelsunternehmen registriert. Auch der Außer-Haus-Markt war mit internationalen Mannschaften nach Köln gereist ebenso wie Entscheider der großen Online-Händler. Eröffnet wurde die Messe von NRW-Ministerin Christina Schulze Föcking. Ehrengast der Eröffnung war die indische Ministerin für Food Processing Industries, I.E. Smt. Harsimrat Kaur Badal. Indien war Partnerland der Anuga 2017.

Quelle: http://www.anuga.de/anuga/presse/presseinformationen/index.php?aktion=pfach&p1id=kmpresse_anuga&format=html&base=&tp=k3content&search=&pmid=kmeigen.kmpresse_1507728254&start=0&anzahl=10&channel=kmeigen&language=d&archiv=
Regie: Heike Köppen

Anuga 2017 - Landgeflügel Messefilm - plenamedia.tv

YouTube Thumbnail

Anuga 2017 - Millba Messefilm - plenamedia.tv

YouTube Thumbnail

Anuga 2017 - Toennies Messefilm - plenamedia.tv

YouTube Thumbnail

2015

Rund 160.000 Fachbesucher aus 192 Ländern

Besucherqualität überzeugt Aussteller auf ganzer Linie

Anuga in Köln als Business- und Informationsplattform unerreicht

Partnerland Griechenland zeigt die Vielfalt seiner Lebensmittelwirtschaft

Die Anuga 2015 verzeichnete nach einem Ausstellerrekord auch bei der Besucherzahl ein Wachstum. Rund 160.000 Fachbesucher aus 192 Ländern kamen vom 10. bis 14. Oktober 2015 zur Anuga nach Köln. "Die Anuga ist als Business- und Informationsplattform für die globale Foodbranche unerreicht", fasst Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH, die Ergebnisse zusammen. "Sie hat ihre Position als internationale Leitmesse auch in diesem Jahr mehr als deutlich unterstrichen." Die Anuga 2015 präsentierte über 7.000 Aussteller aus 108 Ländern. Der Auslandsanteil betrug bei den Ausstellern 89 Prozent, bei den Besuchern 68 Prozent. Vor allem die Qualität der Besucher überzeugte die Aussteller. Entscheidungsrelevante Einkäufer aus dem Handel und dem Foodservice sorgten für einen dynamischen Messeverlauf. Eröffnet wurde die 33. Anuga am Samstag, 10. Oktober 2015, von Christian Schmidt, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, und Evangelos Apostolou, dem griechischen Minister für Landwirtschaftsentwicklung und Lebensmittel. Griechenland war das Partnerland der Anuga 2015 und präsentierte sich erfolgreich mit über 200 griechischen Anbietern und der ganzen Vielfalt und Qualität seiner Lebensmittelwirtschaft. Die internationale Bedeutung der Anuga für die Foodbranche war auch für zahlreiche hochrangige politische Delegationen aus dem In- und Ausland ein Anlass, die Anuga zu besuchen.

Quelle: http://www.koelnmesse.de/Koelnmesse/Presse/Pressemitteilungen/index.php?aktion=pfach&p1id=kmpresse_kmu&format=html&base=&tp=k3content&search=&pmid=kmeigen.km_pr08_1444833101&start=0&anzahl=10&channel=kmeigen&language=d&archiv=
Regie: Heike Köppen

Anuga 2015 - Wild & Indag Messefilm - plenamedia.tv

YouTube Thumbnail

2011

Hervorragende Besucherresonanz auf international hohem Niveau
Mit über 155.000 registrierten Einkäufern lag das Ergebnis auf Besucherseite leicht über der Vorveranstaltung (2009: 149.349). Der Auslandsanteil lag auch in diesem Jahr bei 62 Prozent. Zum einen stieg der Besuch aus dem Inland leicht an, zum anderen wurden deutlich mehr Einkäufer aus Osteuropa, Mittel- und Südamerika und aus Asien registriert.

Die ausstellenden Unternehmen berichteten übereinstimmend von ausgezeichneten Kontakten mit allen Vertriebskanälen – und das auf hohem Niveau. Dies bestätigte auch die vorläufige Besucherbefragung: Fast 70 Prozent der Befragten gaben an, ausschlaggebend oder mitentscheidend bei Einkaufs- und Beschaffungsentscheidungen des Unternehmens zu sein. Bereits auf der Anuga wurden zahlreiche Verträge abgeschlossen. Darüber hinaus erwarten die Aussteller ein gutes Nachmessegeschäft. Grundsätzlich gehen die Anbieter davon aus, dass der Exportanteil ihres Unternehmens in den nächsten Jahren weiter wachsen wird. Dabei spiele die Anuga, so die Unternehmen, eine entscheidende Rolle als internationale Handelsdrehscheibe.

Italien präsentierte sich als Partnerland der Anuga 2011 kompetent und sehr erfolgreich mit seinem kulinarisch breit gefächerten Spektrum. Mit 1.057 Unternehmen stellte Italien die größte Auslandsbeteiligung zur diesjährigen Messe – wie schon in den Vorjahren.

Die Anuga in Zahlen:
An der Anuga 2011 beteiligten sich 6.596 Unternehmen aus 100 Ländern auf einer Bruttoausstellungsfläche von 284.000 m². Darunter befanden sich 812 Aussteller und 82 zusätzlich vertretene Unternehmen aus Deutschland sowie 5.518 Aussteller und 184 zusätzlich vertretene Unternehmen aus dem Ausland. Der Auslandsanteil betrug 86 Prozent. Zur Anuga 2011 kamen über 155.000 Fachbesucher aus 180 Ländern, der Auslandsanteil lag bei 62 Prozent.

Quelle: Anuga Press
Regie: Heike Köppen

Anuga 2011 - Allgemeiner Messefilm - plenamedia.tv

YouTube Thumbnail

Anuga 2011 - K+T Messefilm - plenamedia.tv

YouTube Thumbnail

Anuga 2011 - Vulkanus Interview - plenamedia.tv

YouTube Thumbnail

Anuga 2011 - K+T GmbH Interview - plenamedia.tv

YouTube Thumbnail

Anuga 2011 - Athena Interview - plenamedia.tv

YouTube Thumbnail