Frankfurter Buchmesse 2020

All together now – auf der Frankfurter Buchmesse 2020

Im Oktober konnten Sie Frankfurt wieder ganz neu erleben: ob internationale Stars, Bestsellerautor*innen oder Künstler*innen, zahlreiche Programm-Highlights warteten auf Sie. Es fanden spannende Talks und gute Unterhaltung statt auf der großen ARD Buchmessenbühne in der Frankfurter Festhalle, dem Blauen Sofa oder beim BOOKFEST, digital und in angesagten Locations der Stadt. Es war das Kultur-Event des Jahres!
Neue digitale Formate

Für die diesjährige Special Edition der Frankfurter Buchmesse wurden bestehende Digitalformate funktionell erweitert und viele neue virtuelle Angebote entwickelt, die Sie kostenlos nutzen können.

Regie: Heike Köppen-Heddaeus

Frankfurter Buchmesse 2019

Frankfurter Buchmesse endet mit deutlichem Besucherplus

Die Gäste und Themen der diesjährigen Frankfurter Buchmesse scheinen den Nerv der internationalen Buch- und Kulturszene präzise getroffen zu haben – denn die Besucherzahlen sowohl an den Fach- als auch an den Publikumstagen gingen deutlich nach oben.

Mit einem Besucherplus von 8,3 Prozent am Messewochenende und einem Wachstum von 3,7 Prozent an den Fachbesuchertagen ist die 71. Frankfurter Buchmesse heute zu Ende gegangen. 302.267 Besucherinnen und Besucher (2018: 285.024) kamen auf das Messegelände, das entspricht einem Plus von 6,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Zahl der Fachbesucher lag 2019 bei 144.572 (2018: 139.459), die Zahl der Privatbesucher bei 157.695 (2018: 145.564). 7.450 Aussteller aus 104 Ländern (2018: 7.503 Aussteller aus 109 Ländern) nahmen an der Frankfurter Buchmesse teil.
Quelle: https://www.buchmesse.de/presse/pressemitteilungen/2019-10-21-frankfurter-buchmesse-endet-mit-deutlichem-besucherplus

Regie: Heike Köppen-Heddaeus

Frankfurter Buchmesse 2018

Frankfurt, 14.10.2018 – Mit einem Besucherplus von 0,8 Prozent am Messewochenende und einem leichten Rückgang von 1,8 Prozent an den Fachbesuchertagen ist die 70. Frankfurter Buchmesse zu Ende gegangen. Die Zahl der Fachbesucher, die aus dem Ausland nach Frankfurt anreisten, ist deutlich gestiegen. 285.024 (2017: 286.425) Besucherinnen und Besucher kamen auf das Messegelände, das entspricht einem Rückgang von 0,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bei den Ausstellern verzeichnete die Frankfurter Buchmesse einen leichten Anstieg: 7.503 Aussteller aus 109 Ländern nahmen in diesem Jahr teil. Das Literary Agents & Scouts Centre (LitAg) ist mit 528 gebuchten Tischen (2017: 500 Tische), 795 Agenten (788) und 337 Agenturen (321) aus 31 Ländern, davon 19 Neuaussteller, erneut gewachsen. 3000 Besucherinnen und Besucher nahmen an den Konferenzen und Workshops im THE ARTS+ Bereich teil, 125.000 Messegäste besuchten das innovative Areal in der Halle 4.1. Die Veranstaltungen des BOOKFEST im Frankfurt Pavilion und in der Stadt lockten 25.000 Besucherinnen und Besucher an.
Quelle: https://www.buchmesse.de/presse/pressemitteilungen/2018-10-14-70-frankfurter-buchmesse

Regie: Heike Köppen-Heddaeus