2019

Insgesamt informierten sich 65.700 Fachbesucher bei den 1.630 Aussteller, davon 499 aus dem Ausland, über die Innovationen und Trends aus allen Bereichen der Automatisierungstechnik. Neben den drei ursprünglichen Komponenten, speicherprogrammierbare Steuerungen, Industrie-PC und elektrische Antriebe, bildet die Messe heute ein noch viel breiteres Spektrum an Lösungen für eine zukunftweisende Automation ab. Deswegen haben sich der Veranstalter und der Ausstellerbeirat dazu entschlossen den Namen zu ändern und dabei dem Zusammenwachsen von Automatisierung und IT in der Industrie Rechnung zu tragen. Zum nächsten Termin vom 26. bis 28. November 2019 heißt die Messe SPS – Smart Production Solutions.

Quelle https://www.etz.de/9017-0-Abschlussbericht+der+SPS+IPC+Drives+2018.html
Regie: Heike Köppen

SPS 2018 - CoreTigo Messefilm - plenamedia.tv

YouTube Thumbnail

SPS 2018 - Profibus Messefilm - plenamedia.tv

YouTube Thumbnail